Pilze & Flechten: interessante Organismen für den Wald!

Wollen Sie ein Glückspilz sein? Dann nichts wie mit bei der Pilzwanderung in Welschnofen. Dabei geht es nicht darum essbare Pilze zu sammeln, dies ist in der Gemeinde Welschnofen nämlich verboten, sondern das verborgene Leben der Pilze zu entdecken. Welche Funktion haben die Pilze für den Wald? Was ist ein Hexenring? Warum werden einige Pilze beim Schneiden dunkel? Und weiters: Weihnachtsmann, Mutterkorn, Hexenbesen, Chitin, Trunksucht, Orchideen, Zunder, Ötzi-der Mann aus dem Eis: was haben all diese Begriffe mit den Pilzen zu tun? Auf all diese und weitere Fragen versuchen wir während einer einfachen Wanderung eine Antwort zu geben. Wer also seinen nunmehr geweckten Wissensdurst stillen möchte und die Mythen, Legenden und Geheimnisse rund um die faszinierende Welt der Pilze erfahren möchte, der kommt einfach bei der Pilzexkursion mit. Nach einer kurzen Busfahrt bis zum Hotel Adler beginnt die Wanderung und führt durch den Wald bis zurück zum Ausgangspunkt. Treffpunkt: 10.00 Uhr, Bushaltestelle Despar Welschnofen | Rückkehr: ca. 15.00 Uhr | Dauer: 5 Std. | Gehzeit: 3 Std. | Proviant mitnehmen | Anmeldung: innerhalb Vortag 17.00 Uhr in den Tourismusbüros oder telefonisch unter +39 0471 619 500 | kostenlos

Anfahrt

Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Autobahnausfahrt Bozen Nord/Eggental - dann ca. 0,5 km Richtung Bozen beim Kreisverkehr, links in das Eggental (SS 241) einfahren und dann auf der langen Dolomitenstraße weiter, in Birchabruck links abbiegen und weiter bis nach Welschnofen (ca. 20 Minuten von der Autobahnausfahrt).

Datum & Uhrzeit

  • 01. Oktober 2021
  • 10:00 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Bushaltestelle Despar Welschnofen
Dolomitenstraße 4
Welschnofen