Eggental

Golfen  in den Dolomiten

Golf spielen in den Dolomiten

Greenglück loch und löcher!

Golfgenuss ist im Eggental auch purer Naturgenuss! Bergketten am Horizont, Waldgrenzen am Platzrand. Golfen ist ein Sport, bei dem es leicht fällt zu entspannen.

Eggentals Golferlebnis in Zahlen

Von April bzw. Mai bis November kann auf den beiden Golfplätzen des Eggentals gespielt werden: „The Mountain Beast“ in Carezza, der Golfclub Petersberg ebendort. 9-Loch-Anlage vs 18-Loch-Anlage. Der eine weist 70 Par auf, der andere 71. Kein Golfspiel ohne kulinarische Umrahmung: mit alpin-mediterraner Küche, feinen Weinen und harmonisch-stilvoller Atmosphäre warten die beiden Clubhäuser.

Golfen unterm Rosengarten | © Golf & Cuntry Carezza
Golfclub Petersberg | © Golfclub Petersberg
Golfball unterm Rosengarten | © Golf and Country Carezza
Teich Golfclub Petersberg | © Golfclub Petersberg

Golf-Superlativen

Der Golfplatz Petersberg ist der älteste 18-Loch-Golfplatz Südtirols – jener in Carezza hingegen ist auf 1.680 m der am höchsten gelegene des Landes. Im Eggental begann der Golftourismus schon Anfang des 20. Jahrhunderts, als am Karerpass eine 9-Loch-Golfanlage angelegt wurde und diese dann viele Urlauber zum Golfspiel unterm Rosengarten lockte. Zwar wurde besagter Golfplatz im Laufe des Jahrhunderts aufgelassen – öffnete in den 1990er-Jahren seine Grünfläche aber wieder. Denn an Golfreiz hat das Land nicht verloren! Mitten im UNESCO-Welterbe Dolomiten spielt man schließlich auch nicht alle Tage …