Die 5 Herbst-Sinne des Eggentals

Datum
06.09.2019
Tags
Herbst

Die 5 Herbst-Sinne des Eggentals

Es wird stiller, im Eggental. Es wird bunter. Es riecht intensiver nach purer Natur, man schmeckt und fühlt sie mehr. Es ist Herbst, im Eggental. Und Sie können ihn mit allen Sinnen erleben! Hier sind unsere fünf Top-Tipps für die vielfach unterschätzte Jahreszeit!

#1 „Das Tal der Farben” SEHEN

Der Herbst ist auch hier im Eggental um einiges bunter als seine Jahreszeiten-Geschwister: Jetzt ist die Sicht klarer und die Farben sind eindringlicher. Latemar und Rosengarten thronen im herbstlichen Licht-Schattenspiel. Die Eggentaler Berge geben sich noch rauher, noch wilder, das wird bei der Umrundung des Rosengartens oder beim aussichtsreichen Themenweg Latemar UNESCO besonders spürbar. Oder möchten Sie mal den berühmten bronzenen Adler (Christomannos Denkmal) in atemberaubender Herbstkulisse ablichten? Dann ist diese Familienwanderung von der Paolina Hütte zur Rotwandhütte genau richtig! :) Egal, welche Wege Sie in dieser Jahreszeit beschreiten: Den leuchtenden Rosengarten berühren, während die herbstgoldenen Türme des Latemar aus der Ferne rüber strahlen, oder aber umgekehrt – das sind Impressionen, die über das Auge schnurstracks ins Herz gehen!

Ostertaghütte Rosengarten
Regenbogen am Latemarstock

Bunt, bunter, Karer See!

Und wenn wir schon beim „Malen” und bei den Farben sind: Nirgendwo tönt das herbstliche Farbfeuerwerk lauter als am Karer See! Die Wanderungen rund um den „Regenbogensee” zeigen sich jetzt noch viel bunter und kräftiger, noch magischer und romantischer – wie die Wanderung von Obereggen über den Templweg zum Karer See beispielsweise!

Und das Beste: Immer wieder finden Sie Wege und Plätzchen, wo Sie die optischen Spektakel hier im UNESCO Welterbe für sich allein genießen können – der große Touristen-Andrang ist nach den Sommermonaten nämlich vorbei und die Skisaison ja noch nicht eröffnet. ;)
Die Aufstiegsanlagen haben übrigens bis Mitte, teilweise sogar bis Ende Oktober geöffnet. Bis zum 13. Oktober können Sie zudem die exklusiven Vorteile der Guest Card genießen!

Karersee im Herbst
antike Wanderschuhe
Wanderkarte Latemar Rosengarten

#2 Den Carezza Biketrail RIECHEN

Drops, Tables, Sprünge, Brücken, Steilkurven, Northshores und: ganz viel „Herbstparfüm“! :) Die Luft duftet in den kommenden Wochen reiner, irgendwie unverfälschter. Der würzige Geruch der Nadelbäume mischt sich im Bergab-Rausch mit dem moosigen Duft der herbstfrischen Erde. Das weckt rasante Herbst-Emotionen, denn Adrenalin schärft bekanntlich nochmal die Sinne. :) Auch jetzt im Herbst bringt Sie die Kabinenbahn Welschnofen bis zur Frommer Alm, von wo aus das Bike-Abenteuer beginnen kann. 4,4 km lang ist die Strecke des Bike Trails. 4, 4 km voller Fun, Action und natürlich dem herrlichen Duft des Waldes in der Nase! Aufgepasst: Noch bis zum 3. November ist die Radl-Action im Eggental garantiert! ;)

Abfahrt auf dem Carezza Trail
Richtung Tal auf dem Carezza Trail
Brücke im Carezza Trail

#3 Die Wild- und Waldwochen SCHMECKEN

Er ist der ausgeprägteste all unserer Sinne: das Schmecken. Und das – schmecken nämlich – tun die kulinarischen Spezialitätenwochen im Eggental garantiert! Insgesamt 12 Restaurants zaubern mit herbstlichen Früchten, Kräutern, Beeren und Pilzen Wildgerichte, die dem Gaumen schmeicheln! :) Aber nicht nur das: Bei den Wild- und Waldwochen geht es um weit mehr als Kulinarik – es geht um das ganze „Paket” aus Wald, Wasser, Wild und Holz, für das sich das Eggental ein ganz besonderes und erlebenswertes Rahmenprogramm ausgedacht hat!

Hirschgulasch, Polenta und Rotkraut
Rehrückenfilet und Steinpilze
Panorama Latemar

#4 Sich in den Bienenlehrpfad in Steinegg hineinFÜHLEN

In die Welt der Bienen eintauchen und sich somit in eine oft vergessene Tierwelt hineinfühlen können Sie hier: Im August 2019 wurde in Obergummer, ein Lehrbienenstand und ein Erlebnisrundweg mit insgesamt sechs Wissensstationen eröffnet. Waldpädagoge Georg Kirchmaier zeigt die Bedeutung und die besonderen Lebensräume der Biene auf und welchen Einfluss die umliegende Flora und Fauna auf die fleißigen Immen hat. Spannend ist auch der Lehrbienenstand, auf dem fünf verschiedene Bienenvölker leben. Wenn auch Sie sich in die Welt der Bienen hineinfühlen möchten, haben Sie noch bis Ende November dazu die Möglichkeit: Immer dienstags ab 10 Uhr begleitet Kirchmaier Interessierte auf eine Führung durch den „Bienenwald“.

#5 HerHÖREN!

Das Eggental hat eine Menge „Must do’s” zur Auswahl, gerade jetzt im Herbst, wenn es hier etwas ruhiger zugeht. Um eines nach dem anderen davon genussvoll „von der Liste zu streichen” braucht es: erstens eine hübsche Unterkunft, zweitens etwas Zeit und drittens auch die geeigneten Möglichkeiten, von einem „muss-ich-unbedingt-gesehen-haben”-Ort zum anderen zu gelangen. Schon von unserem „Sanft-Mobilen Dolomitenerlebnis” gehört? Nein? Dann spitzen Sie mal die Ohren! ;) Vom 1. September bis zum 13. Oktober gestalten Sie sich ihre Bergerinnerungen nach Ihrem ganz persönlichen Geschmack! Buchen Sie dafür eine gemütliche Urlaubswoche im Eggental und nutzen Sie kostenlos 14 Aufstiegsanlagen zum Rosengarten und Latemar und öffentliche Verkehrsmittel. Welche „Zuckerlen” das Dolomitenerlebnis sonst noch beinhaltet, können Sie hier nachlesen! :)

Gondeln der Kabinenbahn Welschnofen unterm Rosengarten
Sessellift Oberholz in Obereggen mit Blick auf Schwarz- & Weißhorn
Wegschilder unterm Latemar

Sarah Meraner

ist Verantwortliche für Digital Storytelling bei clicktext, der Südtiroler Agentur für Corporate Content und Bloggerin von „Geschichten im Kopf“. Sie erlebt die Welt mit allen Sinnen und erzählt von ihr. In Worten. In Geschichten. In Bildern.

Für die italienische Übersetzung dieses Textes verantwortlich: Serena Schiavolin, Translation-Fee und verantwortlich für den Italian Content bei clicktext. Sie haucht den Geschichten noch den typisch italienischen Touch ein!