Ruine Steinegg

Die Herren von Völs errichteten in Steinegg eine sogenannte Doppelburganlage, von denen es in Südtirol nur noch wenige gibt. Um 1200 entstand die Wohnburg mit Blick gegen Süden, etwa 100 Jahre später die Wehrburg auf einem ca. 30 Meter hohen Felsen mit Blick ins Eisacktal. Von der ehemaligen Wohnburg ist so gut wie nichts erhalten. Doch die Wehrburganlage kann noch besichtigt werden. Sie ist über einen gesicherten Steig zu erreichen. Das Burgtor ist noch gut erhalten, ebenso ein großer Teil der Mauern auf der Südseite. Doch die einstigen Zinnen sowie der Turm der Burg sind gänzlich verfallen.


Von der Wohnburg waren noch bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts Teile der Ringmauern und des Turmes zu sehen. Diese wurden von einigen Ortsbewohnern, die sich damals ein Eigenheim bauten, abgetragen und als Bausteine verwendet. Heute steht am Fuße des einstigen Turms das Haus „Bergheim“.


Der idyllische Aussichtspunkt mit der Burgruine ist vom Dorfzentrum Steinegg aus in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Galerie
Informationen
Karte
Das könnte dich interessieren
Weitere interessante Orte entdecken
Steinegg
Burg Karneid
geöffnet
geschlossen
Ansitze
Zwei Skifahrer Kölner Hütte Piste Rosengarten Abendrot | © Harald Wisthaler
Information & Preise

Skipässe

Winter 2022/23

Alle wichtigen Informationen zu Skipässen, überregionalen Tickets, Kombipässen und gezielten Karten auf einen Blick. Alle Skipässe können schnell und bequem online erworben werden. Kaufe deinen Skipass direkt von zu Hause aus und erhalte 5% Rabatt! 

Hier geht's zur Übersicht